News
 

Fedex investiert massiv in lukrativen Arznei-Transport

Berlin (dts) - Fedex, der zweitgrößte Expressdienstleister der Welt, will mit dem Transport eiliger Arzneimittel wieder in Schwung kommen. "Das Unternehmen wird in den kommenden Jahren massiv in die Logistik für Pharmaprodukte investieren", kündigte Fedex-Manager Richard Smith gegenüber dem "Handelsblatt" (Mittwochausgabe) an. "Wir rechnen hier mit jährlichen Wachstumsraten des Gesamtmarkts von neun Prozent", sagte er.

Der für das Life-Science-Geschäft verantwortliche Geschäftsführer ist Sohn von Firmengründer und Vorstandschef Fred Smith. Die sinkende Nachfrage nach Technologieprodukten und Unterhaltungselektronik aus Asien hatte dem Transportgeschäft von 40 Milliarden Dollar im Sommer einen Dämpfer verpasst. Die flaue US-Konjunktur veranlasste Fedex Ende September zu einer Gewinnwarnung. Schon in nächster Zeit will das amerikanische Express-Unternehmen mit Sitz in Memphis eine Reihe spezieller Zwischenlager für kühlbedürftige Arzneimittel und Gesundheitsprodukte aufbauen – sowohl in Asien als auch in Europa. Zudem soll die Flotte mit Boeing-777-Flugzeugen, deren kompletter Rumpf auf eine exakte Temperatur eingestellt werden kann, von derzeit 15 auf 45 erweitert werden. "Wir wollen in der Gesundheitsindustrie weltweit die Nummer eins werden", sagte Smith. Derzeit liefern sich hier die Wettbewerber UPS und DHL ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitzenposition. Der Umsatz auf dem Pharma-Transportmarkt beträgt weltweit etwa 24 Milliarden Dollar.
DEU / Unternehmen
18.10.2011 · 17:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen