News
 

FDP will weiter auf Abschaffung der Praxisgebühr drängen

Berlin (dts) - Trotz der Kritik der Union will die FDP in der Koalition weiter auf eine Abschaffung der Praxisgebühr drängen. "Die Praxisgebühr abzuschaffen hat den Vorteil, dass man eine sehr bürokratische Regelung beseitigen würde. Zumal die damals damit verbundene Erwartung, die Zahl der Arztbesuche würde sich reduzieren, sich als nicht zutreffend erwiesen hat", sagte FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle der "Rheinischen Post" (Mittwochausgabe).

FDP-Generalsekretär Patrick Döring will auf der Internetseite der FDP zur Abstimmung über die Abschaffung der Praxisgebühr aufrufen. "Das Thema Praxisgebühr bewegt die Menschen. Das spürt man. Da bleiben wir in der Partei dran", sagte Döring der Zeitung. Der schleswig-holsteinische FDP-Bundestagsabgeordnete Jürgen Koppelin kündigte nach Angaben von Teilnehmern in der Bundestagsfraktionssitzung am Dienstag an, dass die Landespartei im Wahlkampf eine Unterschriften-Aktion gegen die Praxisgebühr starten wolle.
DEU / Gesundheit / Parteien
21.03.2012 · 00:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen