News
 

FDP will nicht mehr nur Steuerpartei sein

Berlin (dpa) - Die FDP will ohne großen Kurswechsel, aber mit einem erneuerten Regierungskurs ihr schlechtes Image überwinden. So wollen die Liberalen keine reine Steuerpartei mehr sein. Guido Westerwelle bleibt trotz gesunkener Umfragewerte Parteichef und Außenminister, wird aber in der Parteiführung entlastet. Er sprach nach einer Klausur der FDP-Führung von einem neuen Anlauf. Die Partei bleibe aber ihren Themen. Die FDP kommt nach knapp 15 Prozent bei der Bundestagswahl in Umfragen derzeit nur noch auf rund fünf Prozent.
Parteien / FDP / Koalition
28.06.2010 · 22:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen