News
 

FDP-Vorstandsmitglied Kubicki kritisiert Brüderles Wikileaks-Stasi-Vergleich

Dresden (dts) - FDP-Vorstandsmitglied Wolfgang Kubicki hat den Vergleich seines Parteifreundes Rainer Brüderle, der die Wikileaks-Dokumente mit Stasi-Akten verglich, als "völlig unangemessen zurückgewiesen. Gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" kritisierte Kubicki die Aussage des Bundeswirtschaftsministers: "Die Depeschen der US-Botschaften mit Stasi-Unterlagen zu vergleichen, heißt erstens das Unrecht der DDR zu relativieren und heißt zweitens, einen Rechtsstaat mit einem Unrechtsstaat zu vergleichen. Beides sollte sich von selbst verbieten." Auf dem IT-Gipfel in Dresden hatte Brüderle am Dienstag erklärt: "Manches was ich bei Wikileaks da entnehme, erinnert mich an die Sammelwut, die früher Institutionen im Osten hatten, die Stasi dabei." Diese Unvergleichbarkeit zwischen einem Rechts- und einem Unrechtsstaat nicht zu beachten, sei "unanständig", rügte Kubicki.
DEU / Parteien / Internet
07.12.2010 · 13:48 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen