News
 

FDP-Vorstand Rentsch fordert von Rösler "schonungslose Analyse"

Berlin (dts) - Angesichts der Führungskrise der Liberalen hat FDP-Bundesvorstand Florian Rentsch den FDP-Vorsitzenden Philipp Rösler zu einer umfassenden Lageanalyse aufgefordert. Der Online-Ausgabe der "Bild-Zeitung" sagte Rentsch, auf der Sitzung des Bundesvorstands am Freitag müssten Fehler analysiert und die Strategie für die Zukunft aufgezeigt werden. "Die FDP steht in allen Ländern unter fünf Prozent. Deshalb erwarte ich, dass morgen im Bundesvorstand Klartext geredet wird, wie es weitergehen soll und wir nicht einfach zur Tagesordnung übergehen dürfen", so Rentsch.

Er betonte, es reiche nicht aus, einen Nachfolger für den zurückgetretenen Generalsekretär zu nominieren. Auf eine "klare und schonungslose Analyse der Lage" zu verzichten "wäre das endgültige Ende der FDP", erklärte Rentsch.
DEU / Parteien
15.12.2011 · 13:13 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen