News
 

FDP-Vizechefin Cornelia Pieper will auch weiterhin im Amt bleiben

Berlin (dts) - Trotz des Scheiterns der FDP in Sachsen-Anhalt an der Fünf-Prozent-Hürde will die FDP-Landesvorsitzende und stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende in Amt und Würden bleiben. "Ich sehe keinen Grund, nicht wieder anzutreten", sagte Pieper gegenüber der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe) mit Blick auf die anstehenden Parteiwahlen. "Und wenn es einen Grund gibt, werden die anderen es mir schon sagen", ergänzte die FDP-Politikerin.

Nach Informationen der Zeitung werde derzeit in anderen ostdeutschen FDP-Kreisen, nicht zuletzt auch in Führungskreisen der sächsischen FDP, nach personellen Alternativen zu Cornelia Pieper gesucht. Aus Rücksicht auf die Wahlen am kommenden Sonntag in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz soll aber erst ab kommenden Montag offen darüber geredet werden.
DEU / Parteien
21.03.2011 · 16:08 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen