News
 

FDP-Vize fordert die Aussetzung der Steuer-Erleichterungen für Hoteliers

Berlin (dts) - Der stellvertretende FDP-Vorsitzende Andreas Pinkwart fordert die Bundesregierung auf, die Steuersenkung für Hotelübernachtungen auszusetzen. Ziel müsse eine umfassende Senkung der Mehrwertsteuer auf Dienstleistungen sein, im Rahmen einer großen Steuerreform, sagte Pinkwart gegenüber dem Nachrichtenmagazin "Spiegel". Gestoppt werden sollten auch die Zusatzbeiträge für Krankenversicherte. Die ärgere die Menschen, "allein schon wegen der viel zu hohen Bürokratiekosten". Der FDP-Politiker kritisierte zudem die Arbeit der schwarz-gelben Bundesregierung. "Ich bin nicht zufrieden", erklärte Pinkwart zur 100 Tage-Bilanz. Mit Blick auf die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, wo die schwarz-gelbe Regierungskoalition nach neuen Umfragen keine Mehrheit mehr hat, ermahnt Pinkwart die Berliner Koalitionäre: "Sie müssen lernen sich zu vertrauen und gemeinsamen Prinzipien treu bleiben." Dazu gehört für den stellvertretenden Regierungschef von NRW der Bürokratieabau, ein faires und ein einfaches Steuersystem. "Wenn wir Hotelübernachtungen und Gesundheit komplizierter statt einfacher machen", so Pinkwart, "wer glaubt uns dann, dass wir eine große Steuerstrukturreform schaffen?"
DEU / Parteien / Steuern
30.01.2010 · 16:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen