News
 

FDP verlangt von Wulff Beseitigung von Irritationen

Berlin (dpa) - Nach der Opposition macht jetzt auch die FDP Druck auf den Bundespräsidenten. Die Parteispitze der Liberalen forderte Christian Wulff auf, die Vorwürfe im Zusammenhang mit dem Versuch der Medienbeeinflussung aufzuklären. Entsprechend äußerte sich der künftige FDP-Generalsekretär Patrick Döring gegenüber der dpa. In FDP-Kreisen wurde darauf hingewiesen, dass die Affäre nun eine andere Qualität besitze. Die neuen Vorwürfe beträfen nicht mehr den früheren niedersächsischen Ministerpräsidenten, sondern den Bundespräsidenten.

Bundespräsident / FDP
03.01.2012 · 16:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen