News
 

FDP: «Sozialdemokratisierung» der CDU perfekt

Die FDP-Generalsekretärin Nicola Beer spricht am Sonntag zum Abschluss des FDP-Bundesparteitags zu den Delegierten. Foto: Stephanie PilickGroßansicht

Berlin (dpa) - Mit der fast einstimmigen Zustimmung bei der CDU zum schwarz-roten Koalitionsvertrag ist nach Ansicht der FDP eine «Sozialdemokratisierung» der Christdemokraten abgeschlossen.

«Niemand in der CDU hatte den Mut oder die Kraft, gegen Gefälligkeitspolitik, Bürokratisierung und Law-and-Order zu stimmen», kritisierte die neue FDP-Generalsekretärin Nicola Beer am Montag in Berlin.

Zum Einknicken der CDU-Wirtschaftspolitiker - es gab beim kleinen CDU-Parteitag keine Nein-Stimmen und nur zwei Enthaltungen - meinte Beer: «Enthaltung ist zu wenig für eine marktwirtschaftliche Stimme.»

Parteien / Koalition / CDU / FDP
09.12.2013 · 20:54 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen