News
 

FDP setzt Bundesparteitag mit Steuerdebatte

Köln (dpa) - Mit einer Debatte über die Steuerpolitik hat die FDP ihren Bundesparteitag in Köln fortgesetzt. Die mehr als 600 Delegierten wollen im Lauf des Tages das umstrittene Steuermodell verabschieden. Es soll pro Jahr Entlastungen von 16 Milliarden Euro bringen. Erstmals wird auch Parteichef Guido Westerwelle sprechen. Wegen der Trauerfeier für die getöteten Soldaten in Afghanistan war sein Auftritt verschoben worden. Außerdem wird eine kontroverse Debatte über die Griechenland-Hilfe erwartet.
Parteien / FDP / Parteitag
25.04.2010 · 09:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen