News
 

FDP-Politiker sieht Ursache für steigende Benzinpreise in Oligopolstruktur

Berlin (dts) - Der FDP-Bundestagsabgeordnete Erik Schweickert sieht eine Ursache für die steigenden Benzinpreise in der Oligopolstruktur der Konzerne. "Nach meinem Dafürhalten liegt das Problem nicht an der Tankstelle, sondern das Problem liegt bei den Raffinerien. Wir haben dort ein Oligopol", sagte Schweickert im Deutschlandfunk.

Bei 15 Raffinerien, wo eine teilweise 1.300 Tankstellen im Umfeld beliefere, brauche man sich nicht wundern, wenn an der Zapfsäule kein Wettbewerb herrsche. "Ich meine, dass ein Preis schwankt, zeigt ja, dass ein Markt da ist, das ist schon mal grundsätzlich nicht schlecht. Aber die Frage ist halt, wie schwanken die Preise und wie kann ich für mehr Wettbewerb sorgen", fragte der FDP-Politiker. Er sei sich aber sicher, dass sich die Politiker unter dem steigenden Druck durch immer höhere Benzinpreise schnellstmöglich mit dem Thema auseinandersetzen werden. "So Worte wie Entflechtung und sonstige Sachen sind da immer im Gespräch. Aber das ist halt nicht ganz einfach und schon ein sehr scharfes Schwert", erklärte Schweickert.
DEU / Parteien / Autoindustrie / Industrie
25.02.2012 · 11:26 Uhr
[6 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen