News
 

FDP-Politiker Fricke warnt vor Debatte über drittes Griechen-Paket

Berlin (dts) - Nach der Parlamentswahl in Griechenland warnt die FDP vor einer verfrühten Debatte über weitere Hilfen für das überschuldete Land. In der "Bild-Zeitung" (Dienstagausgabe) mahnte der haushaltspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Otto Fricke: "Ich sehe gegenwärtig keine Notwendigkeit, die Sanierungsauflagen für Griechenland inhaltlich zu verändern. Jegliche Diskussionen über ein drittes Hilfspaket schwächen die Verhandlungsposition Europas unnötig."

Fricke nahm damit Bezug auf neue Spekulationen, wonach ein Entgegenkommen Europas bei den beschlossenen Sparmaßnahmen auch zusätzliche Hilfen für Griechenland erforderlich machen könnten. Der FDP-Politiker schloss zugleich Modifikationen an dem vereinbarten Konsolidierungsprogramm für Griechenland nicht aus. "Sollten doch Veränderungen etwa auf der Zeitachse notwendig werden, müssten diese mit Gegenleistungen verbunden sein", sagte er der Zeitung.
DEU / Griechenland / Parteien / Wirtschaftskrise
19.06.2012 · 00:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen