News
 

FDP-Politiker Fricke begrüßt strengere Sparmaßnahmen in Griechenland

Berlin (dts) - Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP, Otto Fricke, hat die strengeren Sparmaßnahmen in Griechenland begrüßt. Das Land habe die Krise jedoch noch nicht überstanden, so Fricke im Deutschlandfunk. Die griechische Opposition habe sich auch nicht so verantwortungsvoll verhalten, wie es die wirtschaftliche Situation erfordere.

Die Beschlüsse der griechischen Regierung zu weiteren Einsparungen sieht Fricke als "Schritt in die richtige Richtung". "Man muss anerkennen, dass hier ein Mitglied der europäischen Familie die Schritte unternimmt, die es unternehmen muss", so der FDP-Politiker weiter. Fricke bleibt allerdings skeptisch, ob Griechenland diese großen Sparanstrengungen wirklich umsetzen werde.
DEU / Griechenland / Finanzindustrie / Weltpolitik
24.05.2011 · 09:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen