News
 

FDP-Politiker fordern Ende der Debatte über Westerwelle

Berlin (dpa) - Die FDP erneut im Umfragetief: Jetzt versuchen führende Liberale, die Debatte über Parteichef Guido Westerwelle zu beruhigen. Entwicklungsminister Dirk Niebel mahnte, die FDP könne nur bestehen, wenn sie zusammenhalte. Der Chef der Jungen Liberalen, Lasse Becker, forderte Westerwelle aber auch zur Selbstkritik auf. Becker appellierte an den Parteichef, beim Dreikönigstreffen in Stuttgart «selbstkritisch den einen oder anderen Fehler zu benennen». In der jüngsten Forsa-Umfrage ist die FDP auf drei Prozent abgesackt.

Parteien / FDP
22.12.2010 · 09:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen