News
 

FDP plädiert für Koalitions-Gespräche über Betreuungsgeld

Berlin (dts) - Die Liberalen wollen das unionsintern umstrittene Betreuungsgeld neu verhandeln. "Wenn in der Unions-Fraktion bereits jetzt mehrheitsgefährdende Widerstände bestehen, sind wir offen für neue Gespräche", sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döring der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe). Die FDP lehnt die von der CDU/CSU mehrheitlich verlangte Prämie ab.

"Das Betreuungsgeld ist nie Wunsch der FDP gewesen", sagte Döring: "Bisher liegt nicht einmal ein ressortsabgestimmter Gesetzentwurf vor." Die Liberalen wollten "mehr und flexiblere frühkindliche Betreuungsangebote schaffen und die schnellere Rückkehr qualifizierter Frauen in den Beruf zur Sicherung unseres Wachstums ermöglichen", sagte Döring: "Das ist wichtiger als neue Finanzmittel für die Betreuung zu Hause."
DEU / Parteien / Familien
01.04.2012 · 12:28 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen