News
 

FDP muss 4,3 Millionen wegen Möllemann-Affäre zahlen

Berlin (dpa) - Die FDP muss nach dpa-Informationen wegen der Spendenaffäre um den früheren NRW-Landesvorsitzenden Jürgen Möllemann 4,3 Millionen Euro Strafe zahlen. Dieses Strafmaß habe Bundestagspräsident Norbert Lammert festgesetzt, hieß es in Berlin. Die FDP hat sich vorbehalten, rechtlich gegen den Strafbescheid vorzugehen. 2002 war bekannt geworden, dass Möllemann als Chef des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen illegal gestückelte und verschleierte Geldbeträge in die FDP-Kassen geschleust hatte.
Parteien / FDP
02.07.2009 · 12:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen