News
 

FDP macht bei Pendlerpauschale Druck

Berlin (dts) - Die FDP macht bei der Entfernungspauschale weiter Druck. "Der Bundesfinanzminister muss prüfen, ob dauerhaft steigende Spritpreise eine Anpassung der Pendlerpauschale nötig machen", forderte Generalsekretär Patrick Döring im Nachrichtenmagazin "Focus". Schließlich seien auch die Bahnpreise gestiegen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hatte eigentlich versucht, Überlegungen zu einer Erhöhung der Pendlerpauschale von 30 auf 40 Cent je Kilometer im Keim zu ersticken. Experten warnen unterdessen aufgrund der hohen Ölpreise vor Konjunkturrisiken. Sollte Erdöl auch im weiteren Jahresverlauf bei 120 US-Dollar pro Fass (159 Liter) notieren, so rechnet der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) laut "Focus" mit Mehrkosten für die deutsche Volkswirtschaft in Höhe von fünf Milliarden Euro. Der Konjunkturfachmann Roland Döhrn vom Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung schätzt laut "Focus", dass sich das Wirtschaftswachstum zwei Jahre lang um je 0,2 Prozentpunkte reduziert, wenn sich Rohöl im Jahresdurchschnitt um zehn Dollar je Fass verteuert.
DEU / Parteien / Autoindustrie
25.02.2012 · 09:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.01.2017(Heute)
23.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen