News
 

FDP lehnt Mindestlohn-Pläne entschieden ab

Berlin (dts) - Die FDP lehnt Pläne der Union zur Einführung eines allgemeinen Mindestlohns in Deutschland entschieden ab. "Wir können der Union nicht verbieten, ihre Programmatik zu ändern. Regierungshandeln wird der Mindestlohn mit der FDP aber nicht. Denn der Koalitionsvertrag gilt für alle drei Parteien und darin findet sich nichts zu allgemein verbindlichen Lohnuntergrenzen", sagte FDP-Generalsekretär Patrick Döring in einem Interview mit der "Bild am Sonntag".

Der Liberale weiter: "Ohne die FDP hätten wir in Deutschland längst gesetzliche Mindestlöhne sowie eine starre Frauenquote in der Wirtschaft eingeführt und die private Krankenversicherung abgeschafft. Von unserem Kampf für die Bürgerrechte ganz zu schweigen. Da werden wir weiter gebraucht. Auch als Gestaltungskraft."
DEU / Parteien / Arbeitsmarkt
04.03.2012 · 07:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen