News
 

FDP-Haushaltspolitiker Fricke warnt Schäuble vor Wahlkampftricks mit Steuern

Berlin (dts) - Die Ankündigung von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU), für begrenzte Steuersenkungen ab 2013 offen zu sein, hat in der FDP nicht nur positive Reaktionen ausgelöst. Schäubles Äußerungen dürften "nicht dazu führen, dass der Konsolidierungskurs verlassen wird", sagte der FDP-Haushaltspolitiker Otto Fricke dem "Tagesspiegel" (Dienstagsausgabe). Fricke warnte den CDU-Finanzminister vor einem "weichen Sparkurs".

Schäuble dürfe den "Ausgabewünschen der eigenen Leute und den Ausgabeforderungen der Opposition nicht nachgeben." Zuvor hatten mehrere FDP-Politiker Schäubles Offenheit für Steuersenkungen gelobt.
DEU / Parteien / Steuern
07.03.2011 · 16:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen