Casino LasVegas
 
News
 

FDP-Generalsekretär Lindner will Steuervereinfachungen auch rückwirkend

Berlin (dts) - Der Generalsekretär der FDP, Christian Lindner, will gegen den Vorschlag von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) an Steuervereinfachung für 2011 festhalten und diese sogar rückwirkend realisieren. "Der Bundesfinanzminister hat die Übereinkunft im Koalitionsausschuss anders in Erinnerung als die FDP. Für uns ist klar, dass alle Steuervereinfachungen rückwirkend zum 1. Januar 2011 in Kraft treten, sofern sie technisch realisiert werden können", erklärte Lindner am Mittwoch in Berlin.

"Die FDP hatte bekanntlich der von der Union vorgeschlagenen Erhöhung der Tabaksteuer nur mit der Maßgabe zugestimmt, dass damit Steuervereinfachungen für die Bürger und die Stabilisierung der Energiekosten bei energieintensiven Betrieben finanziert werden. Die FDP besteht nun auf der Umsetzung dieses Kompromisses", so Lindner. Schäuble hatte sich jüngst dafür ausgesprochen, Steuervereinfachungen erst 2012 zu vereinbaren.
DEU / Parteien / Steuern
05.01.2011 · 14:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen