News
 

FDP-Generalsekretär Lindner schließt Steuererhöhung für Energiewende aus

Berlin (dts) - Mit der FDP soll es keine Anhebung der Steuern zur Finanzierung der Energiewende geben. "Steuererhöhungen sind ausgeschlossen", sagte FDP-Generalsekretär Christian Lindner dem "Tagesspiegel" (Mittwochsausgabe). Wegen der wegbrechenden Brennelementesteuer, der Weigerung der Atomkonzerne, in den Fonds zur Förderung von Erneuerbaren Energien einzuzahlen und der zu erwartenden Mehrausgaben zum Netzausbau muss mit Milliardensummen gerechnet werden, die auf den Staat und die Stromverbraucher zukommen.

Was die Kosten für den Bundeshaushalt anbetrifft, setzt die FDP auf Einsparungen an anderer Stelle. "Wir sprechen übers Sparen und nicht über Steuererhöhungen", sagte Lindner.
DEU / Steuern / Parteien
12.04.2011 · 14:50 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.10.2017(Heute)
16.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen