News
 

FDP-Generalsekretär Lindner: Neun Milliarden Euro als Zielmarke für Steuersenkung

Berlin (dts) - FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat erstmals eine konkrete Zielmarke für die geplante Steuersenkung ab 2013 genannt. Im Gespräch mit dem "Tagesspiegel am Sonntag" sagte Lindner, im Vergleich zum Vorjahr habe der Staat 18 Milliarden Euro mehr in der Kasse. Fast die Hälfte der zusätzlichen Einnahmen, also knapp neun Milliarden Euro, gingen auf die kalte Progression zurück.

Wenn in der Koalition jetzt über Steuersenkungen gesprochen wird, dann gehe es "um eine Entlastung in etwa dieser Größenordnung". Lindner warnte davor, die geplante Entlastung kleiner und mittlerer Einkommen zu hintertreiben. "Die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben den Aufschwung erarbeitet", sagte er, aber im Gegensatz zu Unternehmen und Staat hätten sie davon nichts.
DEU / Parteien / Steuern
25.06.2011 · 14:34 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen