News
 

FDP-Generalsekretär Döring drängt Griechenland zu Euro-Austritt

Berlin (dts) - FDP-Generalsekretär Patrick Döring sieht keine Bundestags-Mehrheit, dem krisengeschüttelten Griechenland neue Hilfsmilliarden zu gewähren und drängt das Land zum Austritt aus der Euro-Zone. "Es könnte an den Märkten Vertrauen schaffen, wenn Griechenland nicht mehr Teil der Eurozone wäre", sagte er der "Passauer Neuen Presse". Außerhalb der Euro-Zone könne das Land "schneller wieder wettbewerbsfähig werden und gesunden".

Auch andere Koalitionspolitiker sehen weitere Griechenlandhilfen skeptisch. "Über ein neues Hilfspaket sollten wir überhaupt nicht reden, und Gelder aus dem beschlossenen Hilfspaket dürfen nur fließen, wenn Griechenland alle Bedingungen vollständig erfüllt", sagte der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende Horst Seehoferder "Bild"-Zeitung. Hintergrund war die jüngste Aktion der Ratingagentur Moody`s, die Deutschlands Bonität angesichts der Krise in Griechenland gefährdet sieht. Die Analysten hatten am späten Montagabend den Ausblick für die Deutsche Bonität von "stabil" auf "negativ" gesenkt.
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
24.07.2012 · 08:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen