News
 

FDP-Generalsekretär beharrt auf Aus für Praxisgebühr

Kiel (dpa) - Im koalitionsinternen Streit um die Verwendung des Milliardenüberschusses der Krankenkassen behaart die FDP darauf, die Praxisgebühr abzuschaffen. Der Koalitionsvertrag gelte auch für die Union, sagte der designierte FDP-Generalsekretär Patrick Döring. In dem Vertrag war vereinbart worden, eine Reform der Gebühr zu prüfen. In dem Konflikt geht es um die Frage, ob die Praxisgebühr abgeschafft oder Beiträge gesenkt werden sollen. Unionsfraktionschef Volker Kauder sagt heute in der «Süddeutschen Zeitung», sollte es Spielräume geben, sei eine Beitragssenkung um 0,1 Prozent denkbar.

Gesundheit / Krankenkassen
10.03.2012 · 12:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen