News
 

FDP-General Lindner rechnet mit Wachstumspaket bei Koalitionstreffen

Berlin (dts) - FDP-Generalsekretär Christian Lindner rechnet bei dem Spitzentreffen der Koalition am Freitag mit einer Verständigung auf ein Wachstumspaket. "Ich gehe davon aus, dass die Koalition ein Maßnahmenbündel beschließen wird, mit dem das Wachstum stabilisiert und Arbeitsplätze gesichert werden. Dazu gehören Reformen, gezielte Entlastungen und auch Investitionen", sagte Lindner der "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe).

Er betonte, dass es auch zu Entlastungen bei der Einkommensteuer kommen soll. "Der jetzt anstehende Entlastungsschritt soll eine große Ungerechtigkeit korrigieren. Es geht darum, dass der Staat sich über die Inflation bereichert. Diese kalte Progression ist zutiefst ungerecht und leistungsfeindlich. Die arbeitende Mitte hat dadurch einen Verlust an Kaufkraft im letzten Jahrzehnt erlitten", so Lindner. Künftig müsse der Staat den Einkommensteuertarif regelmäßig der Preissteigerung anpassen. "Kollegen aus FDP und Union haben schon öfter vorgeschlagen, den Steuertarif quasi auf Räder zu stellen und regelmäßig an die Preissteigerung anzupassen. Das wäre eine Innovation", sagte Lindner. Dem Betreuungsgeld erteilte er eine klare Absage. "Das Betreuungsgeld ist bildungspolitisch falsch, weil Kindern nicht der Besuch des Kindergartens vorenthalten bleiben soll. Es ist familienpolitisch unnötig, weil die Alleinverdiener-Ehe schon finanziell unterstützt wird. Und finanzpolitisch brauchen wir die Milliarden woanders."
DEU / Parteien / Wirtschaftskrise
20.10.2011 · 00:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen