News
 

FDP fordert Beratungsstellen gegen Missbrauch

Berlin (dpa) - Die FDP fordert zur Vorbeugung gegen Missbrauch von Kindern und Jugendlichen staatlich geförderte Beratungsstellen für pädophile Männer. Zudem dringen die Liberalen auf eine Therapiepflicht für Straftäter, die ein Sexualdelikt begangen haben. Der rechtspolitische Sprecher der FDP-Fraktion, Christian Ahrendt verwies in der «Neuen Osnabrücker Zeitung» auf ein Modellprojekt in der Hauptstadt. Ziel müsse es sein, möglichst in allen Bundesländern Therapieangebote aufzubauen. Heute befasst sich auch das Kabinett mit den Missbrauchsfällen in katholischen und anderen Einrichtungen.
Kriminalität / Kirchen
24.03.2010 · 06:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

Weitere Themen