News
 

FDP fordert Änderungen bei neuer Flugticket-Steuer

Berlin (dts) - Der stellvertretende FDP-Fraktionsvorsitzende Patrick Döring hat das geplante Gesetz für eine neue Steuer auf Flugtickets scharf kritisiert. Döring sagte der "Bild"-Zeitung, dass nicht nur der einfache Bürger beim Urlaubsflug zur Kasse gebeten werden dürfe, während Privatjets von der Abgabe ausgenommen sind. "Auch die Wirtschaft muss ihren Teil beitragen. First Class-Reisende müssen mehr zahlen. Dadurch kann die Abgabe für den einfachen Fluggast deutlich gesenkt werden", so Döring weiter. Die Bundesregierung plant, für die Sanierung des Haushalts eine Steuer von 13 Euro für Kurz- und 26 Euro für Langstreckenflüge zu erheben.
DEU / Parteien / Luftfahrt / Reise / Steuern
16.07.2010 · 07:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen