News
 

FDP-Finanzexperte kritisiert Schäubles Plan zu Kommunalfinanzen

Berlin (dts) - Die FDP hat den Vorschlag von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zur Reform der Kommunalfinanzen scharf kritisiert. "Die FDP will eine echte Reform, keinen faulen Kompromiss zu Lasten der Steuerzahler", sagte Volker Wissing, finanzpolitischer Sprecher der FDP, der "Welt" (Mittwochausgabe). Zuvor hatte die FDP-Fraktion das Modell von Schäuble abgelehnt.

Nun müsse in der Koalition ein neuer Vorschlag erarbeitet werden, sagte Wissing. "Es gibt ein klares Nein der FDP-Fraktion." Schäuble hatte sich in der vergangenen Woche mit Vertretern der Kommunen getroffen und über eine Reform der Gemeindefinanzen gesprochen. Dabei war er von der Idee abgerückt, die Gewerbesteuer abzuschaffen. Außerdem schlug Schäuble vor, dass die Kommunen einen Teil der Einkommensteuer künftig selbst festlegen können. Diese kommunale Einkommensteuer lehnt die FDP ab, solange sie nicht dazu dient, die Gewerbesteuer zu ersetzen. Die Liberalen fürchten eine Erhöhung der Einkommensteuer durch die Hintertür.
DEU / Parteien / Steuern
09.11.2010 · 18:45 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen