News
 

FDP-Chef Rösler glaubt an Wiedereinzug seiner Partei in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin

Berlin (dts) - Trotz der aktuell schlechten Umfragewerte in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin geht der FDP-Vorsitzende Philipp Rösler fest davon aus, dass seiner Partei der Wiedereinzug in beide Landtage bei den Wahlen im September gelingt. "Ich habe viele Wahlkampftermine in Mecklenburg-Vorpommern und Berlin. Ich bin sicher, dass wir in den Landtagen weiter arbeiten können", sagte Rösler "Bild am Sonntag".

Der FDP-Chef sieht die Aufgabe seiner Partei in Schwerin vor allem in der Wirtschaftspolitik: "In Mecklenburg-Vorpommern müssen wir die großen Probleme des Mittelstandes lösen. Da ist keiner kompetenter als die FDP. Eine Partei, die sich auf Bildung, Mittelstandspolitik und Arbeitsplätze versteht, wird gebraucht." Die FDP kam bei den jüngsten Umfrage aus dieser Woche in Mecklenburg-Vorpommern auf 3,5 Prozent und in Berlin auf 2 Prozent.
DEU / Parteien / Wahlen
20.08.2011 · 08:43 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen