News
 

FDP-Bundesvorstand Mücke kritisiert vorzeitige Rösler-Äußerungen zum Mitgliederentscheid

Berlin (dts) - FDP-Chef Philipp Rösler erhält auch aus den Kreisen der Parteiführung Kritik für seine vorzeitige Bilanzierung des FDP-Mitgliederentscheides zur Euro-Frage. "Ich bin schon aus Gründen der Fairness dafür, die Frist des Mitgliederentscheids abzuwarten", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, FDP-Bundesvorstandsmitglied Jan Mücke, der "Leipziger Volkszeitung" (Dienstag-Ausgabe). Der sächsische Liberalenpolitiker ergänzte: "Erst wenn die Frist offiziell abgelaufen ist kann man seriös feststellen, ob das Quorum erreicht worden ist oder nicht."

Rösler hatte in der "Bild am Sonntag" erklärt, er gehe nicht davon aus, dass das Quorum von 21.500 gültigen Stimmen bis Dienstag erreicht werde.
DEU / Parteien
12.12.2011 · 09:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen