News
 

FDP bestärkt erneut Zustimmung zur Präimplantationsdiagnostik

Berlin (dts) - Gabriele Molitor, behindertenpolitische Sprecherin der Liberalen, hat sich für die Zulassung der so genannten Präimplantationsdiagnostik (PID) ausgesprochen. "Das Diagnoseverfahren ist ja nur für kleinen Personenkreis gedacht, wenn wir die PID an das Kriterium der schweren Erbschäden hängen, sollte man sie zulassen" , sagte sie dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Mittwoch-Ausgabe). Es gehe darum, Paaren einen Elternwunsch zu ermöglichen, die aufgrund nachgewiesener Erbschäden sonst keine Chance hierzu hätten.

Zudem müsse die Diskussion von der Vorstellung getrennt werden, dass bei einer Zulassung der PID Menschen mit Behinderungen an den Rand der Gesellschaft gedrückt würden, so Molitor. Das sei nicht zu befürchten.
DEU / Gesundheit / Familien
19.10.2010 · 17:25 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen