News
 

FDP befürchtet Entschädigungsforderungen bei Atomausstieg

Köln (dpa) - FDP-Generalsekretär Christian Lindner hat sich zurückhaltend zum Atomausstieg bis 2022 geäußert und die Union vor Entschädigungsforderungen der Energiekonzerne gewarnt. Das schwarz-gelbe Konzept sei «nicht FDP-Politik pur», sagte Lindner dem «Kölner Stadt-Anzeiger». In der FDP-Bundestagsfraktion sind Lindner zufolge noch fünf Abgeordnete unentschieden, ob sie den Gesetzen zustimmen wollten. In der Unionsfraktion hatte es bei der Abstimmung über das Atompaket acht Nein-Stimmen und acht Enthaltungen gegeben.

Energie / Atom
07.06.2011 · 01:44 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen