News
 

FDP-Appell an Länder

Berlin (dpa) - Die FDP hat an die Bundesländer appelliert, die Hartz-IV-Vorschläge der schwarz-gelben Koalition im Bundesrat passieren zu lassen.

«Jetzt müssen die Länder entscheiden, ob sie erhebliche Verbesserungen für Kinder und Kommunen wirklich aus parteipolitischen Motiven im Bundesrat ablehnen wollen», sagte FDP-Generalsekretär Christian Lindner der Nachrichtenagentur dpa. «Sollten SPD und Grüne mit der Forderung nach willkürlich festgesetzten höheren Hartz-IV-Regelsätzen in die Wahlen gehen wollen, dann fürchten wir das nicht», sagte Lindner.

Die Hartz-IV-Verhandlungen waren in der Nacht zum Mittwoch gescheitert. Am Freitag entscheidet der Bundesrat, ob es doch noch eine Mehrheit für das umstrittene Gesetz gibt. Das von einer schwarz-gelb-grünen Regierung geführte Saarland und eventuell auch das von einer schwarz-roten Koalition regierte Sachsen-Anhalt gelten als mögliche Kandidaten für eine Zustimmung.

Soziales / Arbeitsmarkt / FDP
09.02.2011 · 10:20 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen