News
 

Fast zeitgleiche Explosionen in Griechenland

Athen (dpa) - Die Gewalt-Spirale in Griechenland dreht sich weiter: Eine starke Explosion hat am Morgen die griechische Hauptstadt Athen erschüttert und schwere Schäden vor und an dem Gebäude der Athener Börse angerichtet. Eine Frau wurde durch Glassplitter leicht verletzt. Mehrere Autos wurden zerstört. Fast zeitgleich detonierte in der nordgriechischen Hafenstadt Thessaloniki ein Sprengsatz vor dem Gebäude eines Ministeriums. Die Schäden dort waren gering, hieß es.
Polizei / Kriminalität / Griechenland
02.09.2009 · 06:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen