News
 

Fast jeder vierte Neu-Arbeitslose auf Hartz-IV angewiesen

Berlin (dpa) - Fast jeder vierte Neu-Arbeitslose in Deutschland ist wegen unzureichender Absicherung gleich von Anfang an auf Hartz-IV-Unterstützung angewiesen. Laut einer Statistik der Bundesagentur für Arbeit betraf das im vergangenen Jahr 23,3 Prozent der 2,74 Millionen neu gemeldeten Arbeitslosen. Das berichtet die Chemnitzer «Freie Presse» nach Angaben der Vizevorsitzenden der Linken-Bundestagsfraktion, Sabine Zimmermann. 2008 hätten bundesweit lediglich 21,5 Prozent der Neu-Arbeitslosen Hartz IV bezogen. Das höchste Risiko tragen dem Bericht zufolge offenbar Leiharbeiter.

Arbeitsmarkt
23.11.2013 · 06:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen