News
 

Fast eine Million Einbürgerungen zwischen 2002 und 2009

Berlin (dts) - In Deutschland sind knapp eine Million Menschen im Zeitraum von 2002 bis 2009 eingebürgert worden. "Das ist eine enorm hohe Zahl. Sie zeigt, dass Deutschland ein sehr offenes Land ist. Fast jeder, der die deutsche Staatsangehörigkeit bekommen und integrieren will, erhält sie offensichtlich", sagte Unionsfraktionsvize Johannes Singhammer (CSU) der Tageszeitung "Die Welt" (Montagausgabe).

Die Kritik von Grünen und Linkspartei, die Bundesrepublik würde sich gegenüber Migranten abschotten, halte er deshalb für völlig unberechtigt: "Das ist bloß Gerede." Fast ein Drittel der 967.860 Neudeutschen haben türkische Wurzeln, exakt sind es 309.346. Allerdings beantragten Jahr für Jahr weniger Menschen aus dieser Gruppe einen deutschen Pass. Die Zahlen stehen in einer Antwort des Staatssekretärs im Bundesinnenministerium, Ole Schröder (CDU), auf eine parlamentarische Anfrage Singhammers.
DEU / Gesellschaft
07.02.2011 · 03:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen