News
 

Fast ein Fünftel aller homosexuellen Männer in US-Großstädten sind HIV-positiv

Washington (dts) - Fast jeder fünfte homo- oder bisexuelle US-Großstädter ist HIV-positiv. Zu diesem Ergebnis kommt die US-Gesundheitsbehörde (CDC). Für die Studie wurden im Jahr 2008 über 8.000 Männer in 21 US-Großstädten getestet.

Die höchsten Infiziertenzahlen habe es dabei mit 28 Prozent bei schwarzen Männern gegeben, gefolgt von Hispanics (18 Prozent) und Weißen (16 Prozent). Besonders Männer mit geringer Bildung und Einkommen seien nach Angaben des CDC gefährdet. Zudem habe es, besonders unter jungen Männern, eine signifikante Zahl gegeben, die nichts von ihrer Infektion gewusst habe. Der Zugang zu Tests und die Aufklärungsarbeit müssten deshalb laut CDC-Chef Kevin Fenton verbessert werden.
USA / Homosexualität / Gesellschaft / Gesundheit
23.09.2010 · 19:04 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen