News
 

Fast 1,9 Millionen Ausländer leben in der Schweiz

Zürich (dts) - In der Schweiz haben Ende November 1,886 Millionen Menschen ohne Schweizer Pass dauerhaft gelebt. Sowohl im November als auch im Oktober dieses Jahres sind mehr Ausländerinnen und Ausländer in die Schweiz zugewandert als abgewandert, wie das Schweizer Bundesamt für Migration mitteilte. Im November belief sich die Wanderungsbilanz, also die Zuwanderung minus die Abwanderung, auf 7.053 Personen.

Im Oktober betrug die Wanderungsbilanz 11.791 Personen, so das Schweizer Bundesamt für Migration weiter. Im vergangenen Jahr war die ständige ausländische Bevölkerung in der Eidgenossenschaft um rund 53.000 Personen gewachsen.
Vermischtes / Schweiz / Gesellschaft
28.12.2013 · 12:56 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen