News
 

Fans in Bloemfontein feiern friedlich nach 4:1-Sieg

Die befürchteten Probleme mit randalierenden Fans blieben nach dem Achtelfinal-Spiel Deutschland - England aus.Großansicht
Johannesburg (dpa) - Nach dem 4:1-Sieg der deutschen Mannschaft gegen England sind die befürchteten Probleme mit randalierenden Fans in Bloemfontein ausgeblieben.

«Hier ist alles friedlich, das eindeutige Ergebnis hat sicherlich auch dazu beigetragen«, sagte am Sonntagabend Polizeirat Hendrik Große Lefert der Nachrichtenagentur dpa. Kritischer wäre es nach seiner Einschätzung gewesen, wäre das Spiel 2:1 ausgegangen. «Das hätte sicherlich für eine Menge Frustration gesorgt«, meinte der deutsche Polizist.

Lefert unterstützt gemeinsam mit sieben deutschen Kollegen sowie einer ähnlich großen Gruppe englischer Beamter die Polizei des WM- Gastgebers. Er hatte die Begegnung als Risikospiel eingeschätzt und verschärfte Sicherheitsvorkehrungen angekündigt. Sie erwiesen sich als unnötig.

Stunden nach dem Spiel feierten die deutschen Fans ausgelassen in der Stadt. Große Lefert: «Es gib keine aggressive Stimmung und auch keine Provokationen, die Atmosphäre ist eher gelöst.» Auch die englischen Fans seien trotz der Enttäuschung friedlich gewesen.

Fußball / WM / England / Deutschland
28.06.2010 · 10:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen