News
 

Familienunternehmer fordern drastischeres Sparen

Berlin (dts) - Der Ruf der Wirtschaft nach einer Verschärfung der Sparmaßnahmen der Bundesregierung wird lauter. Laut "Bild-Zeitung" (Montagausgabe) fordert der Verband der Familienunternehmer (ASU) ein drastisches Kürzen der Staats-Ausgaben. "Man sollte zehn Prozent bei allen Subventionen kürzen", sagte BJU-Präsident Patrick Adenauer. Marie-Christine Ostermann, Bundesvorsitzende des Verbands der Jungen Unternehmer, fordert eine Abschaffung der Rentengarantie. Zuvor hatte bereits Arbeitgeber-Präsident Dieter Hundt in der "Bild-Zeitung" einen Subventionsabbau und eine zeitliche Begrenzung der Bezugsdauer des Arbeitslosengelds I gefordert.
DEU / Unternehmen / Gesellschaft
21.06.2010 · 00:13 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen