News
 

Familienpflegezeit kommt ohne Gesetz

Berlin (dpa) - Die schwarz-gelbe Koalition hat sich auf die Einführung einer Familienpflegezeit verständigt. Die Pflegezeit wird aber nicht gesetzlich verankert, sondern kann von den Betrieben auf freiwilliger Basis vereinbart werden. FDP-Familienexpertin Miriam Gruß bestätigte dazu einen Bericht des «Handelsblatts». Die ist ein Teilerfolg für Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. Sie will ermöglichen, dass Beschäftigte ihre Arbeitszeit zwei Jahre lang um die Hälfte reduzieren können, um zu Hause Familienangehörige zu pflegen. In dieser Zeit sollen sie 75 Prozent des Gehalts bekommen.

Soziales / Pflege
15.02.2011 · 19:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen