News
 

Familienhund beißt Baby in Cottbus tot

HuskyGroßansicht
Cottbus (dpa) - Der Hund einer Cottbusser Familie hat die acht Wochen alte Tochter totgebissen. «Es war eine schreckliche Tragödie. Das Tier gehört zur Familie», sagte der Cottbuser Polizeisprecher Berndt Fleischer am Sonntag der Nachrichtenagentur dpa.

Der Husky-Schäferhund-Mischling hatte am Samstagabend den Kinderwagen umgestoßen und sich dann auf Baby gestürzt. Der Notarzt konnte nicht mehr helfen. Das kleine Mädchen starb im Klinikum an seinen schweren Bissverletzungen. Die Eltern standen unter Schock und konnten zunächst nicht vernommen werden.

Die Staatsanwaltschaft Cottbus leitete Ermittlungen gegen die Eltern wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung ein. «Wir prüfen, ob die Eltern ihre Aufsichtspflicht vernachlässigt haben», sagte der Sprecher Horst Nothbaum. Außerdem wolle man herausfinden, ob es schon früher Anzeichen für ein aggressives Verhalten des Tieres gab. Die Leiche soll am Montag obduziert werden.

Warum der Hund den Säugling angriff, können sich die Ermittler nicht erklären. «Vielleicht war das Tier eifersüchtig, weil es nach der Geburt des Kindes nicht mehr so viel Aufmerksamkeit von der Familie bekam», vermutete Fleischer.

Nichts hatte nach bisherigen Erkenntnissen auf das Familiendrama an dem sonnigen Frühlingstag hingedeutet. Der 38 Jahre alte Vater und seine 37-jährige Frau saßen mit ihren größeren Kindern bis spätabends im Hof beim Grillen. Gegen 22.00 Uhr brachte die Familie das Geschirr ins Haus. Das Baby blieb kurze Zeit unbeobachtet auf der Terrasse im Kinderwagen. In diesem Moment kam der Hund angerannt und fiel über den Säugling her.

Ein Augenblick der Unaufmerksamkeit reichte offensichtlich aus, um das Lebensglück der Familie zu zerstören. Der Hund kam in ein Tierheim. Er müsse nicht zwangsläufig eingeschläfert werden, sagte der Amtsgerichtsdirektor Wolfgang Rupieper der Online-Ausgabe der «Lausitzer Rundschau».

Die Tragödie im Cottbuser Stadtteil Saspow ist kein Einzelfall. Im November 2002 fiel ein sechs Wochen alter Säugling in Sachsen-Anhalt einem Rottweiler zum Opfer. Auch dieses Baby lag im Kinderwagen, als der Hund angriff und es tötete. Der Vater erschoss das Tier mit einem Jagdgewehr. Im Juni 2000 fielen zwei Kampfhunde in Hamburg über einen sechs Jahre alten Jungen her und bissen ihn tot. Die Polizei erschoss die Tiere.

Kinder / Unfälle
25.04.2010 · 18:40 Uhr
[24 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen