News
 

Familienbund beklagt "massiven Vertrauensverlust bei Familien"

Berlin (dts) - Nach Ansicht des Familienbundes deutscher Katholiken zeigt der starke Geburtenrückgang in Deutschland, dass eine "ausschließlich am Arbeitsmarkt orientierte Familienpolitik junge Menschen nicht ermutigen kann, ihre vorhandenen Kinderwünsche auch zu verwirklichen". Im Gespräch mit dem "Kölner Stadt-Anzeiger" kritisierte Präsidentin Elisabeth Bußmann, dass Familien in den vergangenen Jahren von "zahlreichen Einsparmaßnahmen betroffen" gewesen seien. Diese Kürzungspolitik habe "zu einem massiven Vertrauensverlust bei jungen Familien geführt und falsche Signale gesetzt".

Deshalb gehöre die Verbesserung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für Familien "ganz oben auf die Prioritätenliste".
DEU / Familien / Religion
04.08.2011 · 06:55 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
22.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen