News
 

Familie von Ai Weiwei weist Steuervorwürfe zurück

Peking (dpa) - Die Familie des inhaftierten Künstlers Ai Weiwei hat die Steuervorwürfe gegen den chinesischen Regimekritiker zurückgewiesen. Der 53-Jährige habe offenbar kein gerechtes Verfahren zu erwarten, sagte seine Schwester der dpa in Peking. Der Familie seien weder Papiere noch Beweise vorgelegt worden. Stattdessen würden die Vorwürfe einfach über die Staatsagentur Xinhua verkündet. Gestern hatte die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet, die Polizei werfe einem Unternehmen «unter Ai Weiweis Kontrolle» vor, Steuern hinterzogen zu haben.

Menschenrechte / Kunst / China
21.05.2011 · 07:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen