Günstig Werbung auf klamm.de buchen!!
 
News
 

Falschmeldung über Massengrab in Texas sorgt für Aufregung

Houston (dts) - Eine offensichtliche Falschmeldung über ein vermeintliches Massengrab im US-Bundesstaat Texas hat am Dienstagabend für Verwirrung gesorgt. Mehrere US-Sender und auch deutsche Nachrichtenagenturen hatten vorübergehend berichtet, in einem Ort in der Nähe von Houston seien bis zu 30 verstümmelte Kinderleichen entdeckt worden. Eine offenbar psychisch gestörte Person hatte die Polizei verständigt, die das fragliche Gelände unter anderem mit Leichenspürhunden unter die Lupe nahmen.

Wie die Nachricht ohne jegliche Bestätigung in Umlauf geraten konnte, ist unklar. Selbst große TV-Stationen hatten ihr Programm für die angebliche "Breaking News" aus Texas unterbrochen, über der Gegend kreisten binnen kürzester Zeit Hubschrauber mit Übertragungskameras.
USA / Medien / Kurioses
08.06.2011 · 04:27 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen