News
 

Falsche Spenden und Geldwäsche: Vorwürfe gegen Vatikan-Geistlichen

Rom (dpa) - Gegen den ranghohen Vatikan-Geistlichen Nunzio Scarano sind neue Geldwäsche-Vorwürfe laut geworden. Die italienische Finanzpolizei ermittelt wegen falscher Spenden in Millionenhöhe und eines neuen Geldwäsche-Verdachts gegen den früheren Rechnungsprüfer des Heiligen Stuhls. Dies berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Gegen Scarano wurde ein neuer Antrag auf Hausarrest gestellt. Der Geistliche hatte im Juni vergangenen Jahres einen Skandal ausgelöst, als er versucht hatte, 20 Millionen Euro Bargeld in einem Privatjet aus der Schweiz nach Italien zu bringen.

Kirchen / Banken / Kriminalität / Vatikan
21.01.2014 · 15:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen