News
 

Falschbericht über Missbrauchsskandal: BBC-Chef tritt zurück

London (dts) - Der Generaldirektor der BBC, George Entwistle, ist von seinem Posten zurückgetreten und hat damit die Verantwortung für einen TV-Bericht übernommen, in dem Kindesmissbrauchsvorwürfe gegen einen britischen Politiker erhoben wurden, die sich im Nachgang als falsch erwiesen hatten. "Ich habe mich dazu entschieden, dass ein Rücktritt die angemessene Reaktion ist", erklärte Entwistle am Samstagabend in London. Zuvor war ein BBC-Bericht in der Fernsehsendung "Newsnight" ausgestrahlt worden, in dem Kindesmissbrauchsvorwürfe gegenüber dem früheren Politiker Alistair McAlpine erhoben wurden, die sich im Nachhinein als falsch erwiesen.

Der Bericht hätte niemals gezeigt werden dürfen, sagte Entwistle, der den Posten des BBC-Generaldirektors erst vor zwei Monaten übernommen hatte.
Vermischtes / Großbritannien / Fernsehen
11.11.2012 · 09:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen