News
 

Fallschirmspringer überlebt 3000-Meter-Sturz

London (dpa) - Ein englischer Fallschirmspringer hat einen Sturz aus 3000 Metern Höhe überlebt: Nachdem sich bei dem Sprung der Fallschirm nicht geöffnet hatte, trat auch beim Reserveschirm eine Fehlfunktion auf. Der erfahrene Springer konnte den Reserveschirm nicht kontrollieren und stürzte die letzten 300 Meter in spiralförmigen Drehungen auf das Dach eines Flugzeughangars. Der Fallschirmspringer kam mit Kopf- und Schulterverletzungen ins Krankenhaus, befindet sich aber in einer guten Verfassung.
Unfälle / Großbritannien
16.08.2009 · 16:08 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen