News
 

Fall Kassandra: Tatverdächtiger ist erst 14

Mettmann (dpa) - Ein erst 14 Jahre alter verhaltensgestörter Jugendlicher soll der Peiniger des Mädchens Kassandra sein. Der Förderschüler wird verdächtigt, die Neunjährige brutal misshandelt und lebensgefährlich verletzt in einen Gully-Schacht geworfen zu haben. Ein Richter erließ Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Der 14- Jährige bestreite die Tat und wirke «völlig gefühllos», berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft in Mettmann. Sein Motiv sei nach wie vor unklar. Der Verdächtige und Kassandra hätten sich gekannt.
Kriminalität / Kinder
03.10.2009 · 18:21 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen