News
 

Fahrgastverband: 500 Euro Schmerzensgeld zu wenig

Berlin (dpa) - Die Deutsche Bahn will Hitze-Opfern 500 Euro Schmerzensgeld zahlen - doch der Fahrgastverband Pro Bahn hält das für zu wenig. Wer deswegen im Krankenhaus behandelt werden musste, sollte sich damit nicht zufriedengeben, sagte Pro-Bahn- Vorstandsreferent Joachim Kemnitz der «Berliner Zeitung». Die Summe decke nicht einmal die Transportkosten mit dem Krankenwagen. Die Klimaanlagen-Probleme der Bahn sind heute auch Thema eines Treffens mit Bahnchef Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer.

Bahn / Wetter / Hitze
22.07.2010 · 01:46 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen